Gruppen­angebote

Trauercafé Uelzen

Unter fachkundiger Leitung und in geschütztem Rahmen haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Trauernden zu treffen, Ihren Gedanken und Gefühlen Raum zu geben und Trost durch die Erfahrung von Gemeinsamkeit zu finden.

Leitung und Kontakt: Gabriele Morawietz, Tel. 0581/9712492

Ort und Zeit: Jeden 1. Mittwoch im Monat, von 15.oo Uhr bis 17.oo Uhr im Mehrgenerationenhaus DRK, Ripdorfer Str. 12, 29525 Uelzen

Veranstalter: Ambulanter Hospizdienst im Landkreis Uelzen

Trauercafé Bad Bevensen

Leitung und Kontakt: Ulrike Ahrens, Tel. 05821/3544

Ort und Zeit: Jeden 3. Dienstag im Monat, von 15.oo Uhr bis 17.oo Uhr im Mehrgenerationenhaus DRK, Kein Bünstorfer Str. 2, 29549 Bad Bevensen

Veranstalter: Ambulanter Hospizdienst im Landkreis Uelzen

Erinnerungs­Frühstück

Die Trauergruppe des Hospizes Uelzen

In der freundlichen Atmosphäre eines gemeinsamen Frühstücks kann Schweres und Schönes geteilt werden. Das ErinnerungsFrühstück bietet einen Raum, wo Trauer sein darf. Gleichzeitig begleitet diese Gruppe die Teilnehmer auf ihrem Weg, sich neu für das Leben zu öffnen. 

Leitung:  Seelsorger Dr. Hans-Otto Reling
Ort und Zeit: Die Gruppe trifft sich jeden 1. Mittwoch im Monat im Gemeindezentrum der Adventgemeinde Uelzen Am Stadtwald, Peter-Cordes-Weg 1, gegenüber dem Hospiz von 09.30-11.45 Uhr.
Anmeldung: Weitere Informationen bei Karsten Hüttig (Sozialdienst) im Hospiz unter 0581 971 656 02 (Mo.-Fr. Vormittag) oder sozialdienst(at)hospiz-am-stadtwald.de

Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern in Uelzen

Mein Kind ist tot, wie kann ich weiterleben?

Der Tod eines Kindes bringt viele Eltern in eine Lebenskrise, in der sie nur schwer, eine Möglichkeit finden, mit ihrer Trauer zu leben und zu überleben. In dieser begleiteten Selbsthilfegruppe für Mütter und Väter wollen wir eine Wegstrecke gemeinsam durch die Trauer gehen. Dabei erfahren wir den schützenden Kreis von Betroffenen, sowie gegenseitiges Verstehen und Mitfühlen.

Leitung:  Sabine Grube, Erzieherin, ausgebildete Trauerbegleiterin, Ansprechpartnerin SHG Trauer und betroffene Mutter, 
Ort und Zeit: Die Gruppe trifft sich jeden 1. Donnerstag im Monat in der Familienbildungsstätte Uelzen, Bahnhofsweg 12, Raum 1 von 18.00-20.00 Uhr.
Anmeldung: Um vorherige Anmeldung bei der Leiterin Sabine Grube unter 05806/620 wird gebeten.

Atempause - offene Gesprächsrunde für Betroffene in und nach Abschiedssituationen

"Ich weiß gar nicht, wo mir der Kopf steht..."

In freundlicher und wertschätzender Atmosphäre gemeinsamer Austausch und Begleitung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zeit: Jeweils am Donnerstagvormittag, 09.-ca 10.15 Uhr
Termine: 21.03., 25.04., 16.05., 20.06., 18.07., 15.08., 19.09., 17.10., 18.12.
Ort: Im Gemeindehaus in Oldenstadt
Kosten: keine

Es freut sich auf Sie

anja.koester-roes@kirche-uelzen.de

Diakonin im Kirchenkreis Uelzen und Trauerbegleiterin (BvT)

Begleitete Selbsthilfegruppe für Hinterbliebene nach Suizid

Einmal im Jahr, am 10.September, wird weltweit der Menschen gedacht, welche sich durch eine Selbsttötung das Leben genommen haben. Es ist gut, dass es diesen Tag gibt. Der Alltag jedoch ist für Angehörige, Freunde und Betroffene schwer und kraftzehrend. Hinein in das vermeintlich unbeschwerte Leben des Umfeldes bricht sich die eigene Trauer. Das Leben “davor“ und „danach“ ist grundlegend verändert.

Hier will die begleitete Selbsthilfegruppe Unterstützung geben. Betroffene nehmen einander im Chaos der Gedanken ernst, ohne zu verurteilen. In diesem Gesprächsangebot ist Raum für Fragen nach dem “Warum“ und: „Wie soll ich weiterleben?“

Dieses Angebot richtet sich an Erwachsene ab 25 Jahren

Es besteht bereits eine Gruppe, die sich über Neuzugänge freut.

Ein Erstgespräch ist erwünscht und Vorbedingung

Bitte mit Anja Köster-Roes, Diakonin im Kirchenkreis Uelzen und Trauerbegleiterin (BvT), Kontakt aufnehmen:
E-Mail: anja.koester-roes(at)kirche-uelzen.de

Ort: Uelzen, Veerßer Str.92,
Zeit: 18.30-ca. 20.00 Uhr, monatlich
Kosten: keine

Eine Kooperation zwischen KIBIS Uelzen und dem Kirchenkreis Uelzen.

Kochgruppe für Witwer

Ort und Zeit: Haus Philia, Philiaweg 6, Oldenstadt, jeden Dienstag, von 11.00 Uhr bis 13.30 Uhr

Kontakt: Peter Utrata, Tel. 05822-946500

Veranstalter: Ambulanter Hospizdienst im Landkreis Uelzen

Kochgruppe für Trauernde

Gemeinsam leckere Rezepte ausprobieren, ins Gespräch kommen und an einem schön gedeckten Tisch zusammen eine gute Zeit verbringen. Lachen und Weinen hat hier seinen Platz.

Ort: Gemeindehaus der Ev. luth. Kirchengemeinde in Rätzlingen
Termine: 14.01., 18.02., 18.03., 01.04., 20.05., 17.06., 19.08., 23.09., 28.10., 25.11., 16.12.
Zeit: 18.30 - ca. 21.30Uhr
Kosten: 10 ,- € p.P.
Anmeldung: nicht nötig

Es freut sich auf Sie

anja.koester-roes@kirche-uelzen.de
Diakonin im Kirchenkreis Uelzen und Trauerbegleiterin (BvT)

Kreatives Angebote - „Ton, Steine, Papier“

Kreativer Umgang mit Verlusterfahrungen

Durch die zu Wüste gehen, bedeutet eine Zeit der Entbehrung zu erleben. Ressourcen sind kostbar und die Kraft muss eingeteilt werden. Aus biblischen Erzählungen ist uns dieses Bild vielleicht bekannt.

Was aber, wenn das eigene Leben zu anstrengend geworden ist? Woher kann Unterstützung kommen? Wie geht es weiter? Diesen und anderen Fragen wollen wir uns widmen.

Wir arbeiten dabei mit unterschiedlichem Material.

Durch begleitete Gespräche und Formgebung wird sichtbar, was Herz und Seele belastet.

Termin: 07.05/04.05./21.05.2019
Zeit: 19.30-ca.20.30 Uhr
Ort: Gemeindehaus der Ev. Luth. Kirchengemeinde in Oldenstadt
Kosten: keine
Anmeldung: bis 01.05.2019 im Kirchenbüro Oldenstadt, 0581 42230

Es freut sich auf Sie:
Anja Köster-Roes, Diakonin im Kirchenkreis Uelzen und Trauerbegleiterin (BvT), E-Mail: anja.koester-roes(at)kirche-uelzen.de

"Gemeinsam, statt einsam" - ein Spaziergang nicht nur für Trauernde

Die Natur macht es mit ihrem Jahreswechsel vor, alles verändert sich und alles ist eingebettet in den Rhythmus des Lebens. Es gibt aber Situationen in denen man selbst aus dem gewohnten Rhythmus kommt. Durch einen plötzlichen Abschied, oder sich verändernde Lebensumstände.

Im Gehen ist Zeit über die Veränderung ins Gespräch zu kommen.

Treffpunkt: Parkplatz am Eingang zum Wald am Ende des Woltersburger Mühlenwegs in Oldenstadt.
Zeit: 15.00 - ca.16.00 Uhr
Termine: 28.04., 19.05., 09.06., 07.07., 25.08., 01.09.
Kosten: keine

Ein Einstieg ist jederzeit möglich

Es freut sich auf Sie:

anja.koester-roes@kirche-uelzen.de
Diakonin im Kirchenkreis Uelzen und Trauerbegleiterin (BvT)